Kampagne „CRPS geht alle an – weil es jeder kriegen kann“

Die seltene Erkrankung CRPS ist aufgrund der noch geringen Fallzahlen bisher nicht bei jedem in Deutschland bekannt, Das fatale daran ist, dass auch viele Ärzte diese Krankheit nicht kennen oder deren Auswirkungen auf die Patienten verkennen. Gerade seit CRPS als Nervenerkrankung klassifiziert ist, gelingt vielleicht so langsam ein Umdenken.

Banner CGAA

Über das CRPS Netzwerk gemeinsam stark habe ich die Kampagne „CRPS geht alle an – weil es jeder kriegen kann“ gestartet. Hier können Betroffene, Agehörige, Freunde, Kollegen und alle Interessierten ein sichtbares Statement zur seltene Erkrankung CRPS abgeben. Das eingereichte Bild wird Kampagnenwirksam im Web und in den sozialen Medien geteilt. Auch wenn wir nicht mehr zum Netzwerk gehören, folgt unser Selbsthilfeauftrag diesem Slogan:

CRPS geht alle an – weil es jeder kriegen kann!

Nur mit sichtbaren Zeichen kann jedem Menschen klar gemacht werden, wie schnell jeder von uns diese Erkrankung bekommen kann. Sie ist bisher nicht ausreichend erforscht und daher unheilbar. Und nicht selten führt ein CRPS zu einer schweren Behinderung mit Auswirkungen auf das ganze eigene Leben.

Daher jetzt mitmachen und …

Banner Kampagne